Urlaub im Allgäu   Lage & Anfahrt  |  Kontakt & Werbung | Impressum
4trips

 Das Allgäu - Sport, Wellness, Urlaub in einer der beliebtesten Urlaubsregionen Bayerns im Alpenvorland rund um Ammergebirge und Allgäuer Alpen

Allgäu - Urlaub im Allgäu Orte, Städte, Gemeinden und Dörfer iim Allgäu Sehenswürdigkeiten im Allgäu Berge imAllgäu Freizeit, Sport, Ski, Mountainbike und Wellness im Allgäu Wellness-Urlaub, Gesundheit und Kur im Allgäu Ferienwohnungen, Gästezimmer, Hotel und Pensionen, Ferienhäuser, Zimmer, Ferienwohnungen, Camping etc. im Allgäu Essen, Trinken, Gasthäuser, Gaststätten, Restaurants, Berghütten etc. im Allgäu
 
Berge und Kuppen im Allgäu


Berge im Allgäu - Nebelhorn, Fellhorn, Grosser Krottenkopf uvm.


Die höchsten und bekanntesten Berge des Allgäus

Das Allgäu besteht zwar zum Großteil aus dem Alpenvorland wie z.B. der Region um Memmingen oder Kempten, hat aber auch Anteile an bestimmten Regionen der Alpen und zwar am Ammergebirge, den Allgäuer Alpen und dem Bregenzerwald. Der höchste Berg des Allgäus ist der Große Krottenkopf mit stolzen 2657 Metern über dem Meeresspiegel in Österreich gelegen. Gefolgt wird er vom Hohen Licht (2651 Meter) und der Hochfrottspitze (2649 Meter), dem höchsten Berg des Allgäus auf deutscher Seite. Viele der bekanntesten und höchsten Berge des Allgäus liegen direkt bei Oberstdorf, wo das Nebelhorn und Fellhorn steil nach oben ragen. Insgesamt zählen die Allgäuer Alpen über 600 benannte Bergsppitzen und Gipfel. Den Reiz des Allgäus machen aber auch die vielen Orte außerhalb der Berge aus, von denen man meist einen sehr guten Blick auf das wunderschöne Panorama der Alpen hat.

Genießen Sie Ihren Urlaub in den Bergen des Allgäus!

Die höchsten Berge und Gipfel der Allgäuer Alpen


Die höchsten Berge und Gipfel des Allgäus befinden sich fast alle in Österreich oder auf der deutsch-österreichischen Grenze. Die zehn höchsten Berge des Allgäus sind:
  • Großer Krottenkopf (2.657 Meter, Österreich / Tirol)
  • Hohes Licht (2.652 Meter, Österreich / Tirol)
  • Hochfrottspitze (2648,8 Meter, Deutschland / Bayern und Österreich / Tirol)
  • Mädelegabel (2644 Meter, Deutschland / Bayern und Österreich / Tirol)
  • Urbeleskarspitze (2.632 Meter, Österreich / Tirol)
  • Steinschartenkopf (2615 Meter,Österreich / Tirol)
  • Marchspitze (2610 Meter, Österreich / Tirol)
  • Bretterspitze (2609 Meter, Österreich / Tirol)
  • Bockkarkopf (2608,5 Meter, Deutschland / Bayern und Österreich / Tirol)
  • Biberkopf (2.599 Meter, Deutschland / Bayern und Österreich / Tirol)
Das weithin sehr bekannte Nebelhorn bei Oberstdorf hat eine Höhe von 2224 Metern über dem Meeresspiegel. Die benachbarten Berge Fellhorn, mit einer Höhe von 2038 Metern über NN sowie die Kanzelwand mit einem Gipfel auf 2058 Metern Höhe sind ebenfalls sehr bekannt und bilden mit Nebelhorn- und Fellhornbahn die Skigebiete rund um Oberstdorf, eine perfekte Region für einen Skiurlaub im Allgäu. Der Gipfel der Bergerlebnisse ist das Wohnen in einer Skihütte.


Großer Krottenkopf -  höchster Berg der Allgäuer Alpen

Großer Krottenkopf – deutsch-österreichische Verbindung

Der 2656 Meter hohe Großer Krottenkopf ist der höchste der Allgäuer Alpen. Gelegen in Österreich (dem Oberallgäu werden Gebiete aus den angrenzenden österreichischen Bundesländern Vorarlberg und Tirol zugerechnet) ist er am besten über Sonthofen, die südlichste Gemeinde Deutschlands zu erreichen. Mehrere Routen führen auf den Seitenast der Hornbachkette. Von Juni bis Oktober können Wanderer und Bergsteiger in der geräumigen Kemptener Hütte (auf 1844 m.ü.N.) rasten und übernachten. Diese ist entweder von Spielmannsau im Trettachtal oder von Oberstdorf über den Europäischen Fernwanderweg zu erreichen. Dieser führt auch an den sehenswerten Simms-Wasserfällen und dem Café Uta, gelegen auf 1240 Höhenmetern, vorbei.
Hohes Licht – zweithöchster Berg der Allgäuer Alpen

Hohes Licht – zweithöchster Berg der Allgäuer Alpen


Mit einer Höhe von 2651 Metern ist das Hohe Licht, nach dem Großen Krottenkopf, der zweithöchste Berg der Allgäuer Alpen.
Der in Tirol gelegene Berg ist nicht auf jeder Route leicht zu besteigen, es gibt zum Teil sehr steile und felsige Passagen mit nur schmalen Graden. Die Möglichkeit, den Aufstieg auf zwei Tage zu verteilen, ist durch Übernachtungsmöglichkeiten in verschiedenen Hütten (z.B. Rappenhütte, Enzianhütte) gegeben.

Der Tegelberg – Bergbahn, Sport und Panorama

Der Tegelberg – Bergbahn, Sport und Panorama

Der  Tegelberg ist wohl einer der bekanntesten und beliebtesten Ziele für Bergsportfans im Ostallgäu. Das liegt zum einen an der guten Erreichbarkeit und Infrastruktur, zum anderen an der Vielzahl und Vielfalt der Sport- und Freizeitaktivitäten rund um den massiven, aus den Ammergauer Alpen aufragenden Bergrücken. Dieser hat im eigentlichen Sinne keinen eigenen Gipfel, denn er setzt sich aus mehreren Bergkuppen, wie Rohrkopf, Branderschrofen, Latschenkopf oder Schnepfling, zusammen. Der höchste Gipfel ist der Branderschrofen mit 1181 Höhenmetern.

Das Nebelhorn bei Oberstdorf

Nebelhorn - Alpenpanorama und Nebelhornbahn

Das Nebelhorn ist einer der bekanntesten Berge des Allgäus. Bei Oberstdorf in Bayern gelegen, ragt das Nebelhorn 2224 Meter in die Höhe. Das Nebelhorn ist Teil der Daumengruppe in den Allgäuer Alpen und von Oberstdorf aus per Seilbahn (Nebelhornbahn) erreichbar. Im Winter bietet das Nebelhorn zudem ein kleines Skigebiet mit drei Gondeln, Sesselliften und Schleppliften. Ein weiterer Höhepunkt ist die grandiose Aussicht vom Gipfel des Nebelhorns auf das Panorama der Alpen. Zur Einkehr auf dem Nebelhorn lädt die Berghütte Ernst-Probst-Haus ein, eine Hütte des Deutschen Alpenvereins.


Fellhorn

Fellhorn - Grenzberg zu Voralberg und Kleinwalsertal

Das Fellhorn liegt in den Allgäuer Alpen bei Oberstdorf an der Grenze zwischen Deutschland und Österreich. Der 2039 Meter hohe Berg ist ein sehr beliebtes Ausflugsziel - im Sommer wie im Winter. In der warmen Jahreszeit beeindruckt das Fellhorn, als einer der schönsten Blumenberge Deutschlands mit seinen rot blühenden Alpenrosenfeldern, Bergseen, Bächen und seltenen Tieren. Leichte und gut begehbare Rundwanderwege eignen sich hervorragend für Familienausflüge. Der Gipfel ist zudem mit der Fellhornbahn zu erreichen. Die Berggruppe Fellhorn, Kanzelwand, Nebelhorn, Walmendingerhorst und Ifen sind ein Wintersportparadies für Skifahrer, Snowboarder und Winterwanderer. Eine hohe Schneefallwahrscheinlichkeit und die moderne Beschneiungsanlage sorgen hier den ganzen Winter über für garantiert weiße Pisten.

Hochplatte

Hochplatte in den Ammergauer Alpen im Allgäu

Der Gipfel der Hochplatte liegt auf 2082 m und ist ein beliebtes Ausflugsziel in den Ammergauer Alpen. Schwindelfrei sollte man für den Aufstieg im mittleren Schwierigkeitsgrad auf jeden Fall sein. Es gibt mehrere Möglichkeiten, den Gipfel zu erreichen. Angenehm ist der Aufstieg ab der Kenzenhütte (1300 m). Von Halblech im Ostallgäu aus fährt mehrmals täglich ein Shuttlebus zur Kenzenhütte. Von hier aus startet die Rundtour, zunächst über einen Fahrweg, dann weiter auf einem Fußweg  auf den Gipfel und über eine Gratüberschreitung mit spektakulärer Aussicht auf die Ammergauer Alpen und die Zugspitze zurück ins Tal.


Wetter im Allgäu
Gerade bei einer Bergtour heisst es, das Wetter mit in die Planung mit einzubeziehen, da hier Wetterumschwünge in rasender Geschwindigkeit möglich sind.  Die aktuelle Wettervorhersage für das Allgäu finden Sie hier.

Die beliebtesten Ausflugsziele und Themengebiete rund um das Allgäu

Neuschwanstein Kempten Forggensee Breitachklamm Skifahren Oberstdorf Memmingen Wintersport Wellness Großer Krottenkopf Füssen Radfahren Nebelhorn

 
© 2017 allgaeutourist.de - Alle auf diesen Seiten enthaltenen Fotos, Bilder und Texte über das Allgäu wurden von allgaeutourist.de erstellt und unterliegen dem Urheberrecht!


  
Werbung Allgäu - Ihre effektive Werbung für Ferienwohnungen, Hotels, Freizeiteinrichtungen, etc.
www.allgaeu.co - das Allgäu im Internet
Ferienwohnungen Strobel in Roßhaupten im Allgäu
Allgäu Reiseführer