Allgäu

 Können Breitbandausbau und Digitalisierung die Landflucht stoppen?

Allgäu - Urlaub im Allgäu Städte und Dörfer im Allgäu Sehenswürdigkeiten im Allgäu Berge im Allgäu Freizeit, Sport, Ski, Mountainbike und Wellness im Allgäu Wellness und Kur im Allgäu Ferienwohnungen, Hotels und Pensionen im Allgäu Gasthäuser, Gaststätten, Berghütten im Allgäu
 
Können Breitbandausbau und Digitalisierung die Landflucht stoppen?

Können Breitbandausbau und Digitalisierung die Landflucht stoppen?

Für ländliche Regionen - auch in wirtschaftlich starken Bayern und im landschaftlich so reizvollen Allgäu - werden oft düstere Zukunftsprognosen erstellt und das Wort Landflucht ist für viele Bürgermeister und Landräte außerhalb der großen Städte und Metropolen in den letzten Jahren ein sehr ernsthaftes Problem geworden. Müssen wir also in naher Zukunft mit entvölkerten Landstrichen, nahezu ausgestorbenes Dörfern, und einer überalterten Landbevölkerung, wie man es für Teile von Mecklenburg-Vorpommern und Brandenburg voraussagt, auch in Bayern und im Allgäu rechnen?

Weltweit leben im ersten Jahrzehnt des 21. Jahrhunderts erstmals mehr als 50% der Weltbevölkerung in Städten. Der Trend zur Landflucht ist weltweit also immer noch stark im Gange und Prognosen der Vereinten Nationen sagen für 2050 sogar einen Anteil von 70% der Weltbevölkerung in urbanen Gebieten voraus.

Doch was genau sind die Gründe der Landflucht und was spricht für und gegen das Leben in der Stadt bzw. auf dem Land?

Für die Stadt sprechen in den letzten Jahrzehnten ganz klar wirtschaftliche Aspekte, wie eine große Anzahl an Arbeitsplätzen und vor allem auch attraktive Arbeitsplätze, große Konzerne, bessere Verdienstmöglichkeiten und oft kurze Wege zum Arbeitsplatz, etc. in Kombination mit hoher Lebensqualität hinsichtlich abwechslungsreiches Freizeitangebot, gute und vielfältige Einkaufsmöglichkeiten, Restaurants, Cafés, sehr gute ärztliche Versorgung, Apotheken, und insgesamt einer sehr gut ausgebauten Infrastruktur vom öffentlichen Nahverkehr bis hin zu Bahnhöfen und Flughäfen. Und natürlich spielt auch die Infrastruktur bzgl. schnellem Internet eine immer wichtigere Rolle und auch hier sind die Städte aufgrund der hohen Bevölkerungszahlen auf engem Raum sehr gut angeschlossen und im Fokus der Anbieter von Daten- und Telefonnetzen.

Doch wo liegen in diesem Umfeld dennoch Chancen für das „flache Land“, um die Landflucht zu stoppen, für Menschen und Familien dauerhaft attraktiv zu bleiben, und so letztendlich das Aussterben der Dörfer und kleinen Städte zu verhindern.

Für kleinere Orte auf dem Land sprechen ganz klar mehrere Punkte: die Lebenshaltungskosten sind in der Regel deutlich niedriger. So liegen die Mieten und Kaufpreise für Immobilien zum Beispiel im Allgäu oder auch anderen ländlichen Regionen Bayerns deutlich unterhalb der Preise von Großstädten wie München. Weiterhin spricht der landschaftliche Reiz mit den Bergen der bayerischen Alpen und den zahlreichen Seen im Allgäuer Land für ein Landleben im idyllischen Allgäu.

Kombiniert man nun noch die Chancen der Digitalisierung und des schnellen Internets mit dem Leben auf dem Land, so ergeben sich heute komplett neue Möglichkeiten im Vergleich zu den vergangenen Jahrzehnten. Dank schnellem Internet auf dem Land (was eine Hauptaufgabe für Bürgermeister und Landräte in Sachen Infrastruktur der Zukunft ist), können heute Menschen auch in einem Dorf im Allgäu an der globalen Wirtschaft teilhaben und entweder selbständig oder als Beschäftigter eines großen Konzerns von zuhause aus via schneller Datenverbindung beruflich tätig sein. Der Zwang, die Arbeit vor Ort im Büro in einer Großstadt auszuüben, gehört immer mehr der Vergangenheit an.

Weiterhin bietet das Internet auch für Leute auf dem Land attraktive Shopping-Möglichkeiten, Kommunikation mit der ganzen Welt, z.B. via Skype, Online-Apotheken, ärztliche Beratung über das Internet, und selbst Freizeitangebote wie Spielhallen, die man eigentlich früher nur in Großstädten kannte, sind heute auf dem Land über das Internet und Smartphones zum Beispiel mit dem Merkur Sunmaker sehr einfach online verfügbar.

Sicherlich wird mit all diesen technischen Neuerungen die Landflucht alleine nicht gestoppt werden, aber auch die fast schon explodierenden Mietpreise und Wohnungspreise in den Städten, machen es vielen Menschen heute nicht mehr so einfach möglich, sich ein Leben in der Großstadt zu leisten, und das Leben auf dem Land wird dann doch auch wieder aus wirtschaftlichen Gründen schnell zu einer echten Alternative.

Es gibt also wirklich viele Gründe die für und gegen das Leben auf dem Land oder auch in der Stadt sprechen, aber gerade in einer Region, die landschaftlich so reizvoll ist wie das Allgäu, kombiniert mit den vielen neuen Möglichkeiten, die schnelles Internet und die Digitalisierung bieten, kann man durchaus optimistisch sein, dass man in den nächsten Jahrzehnten nicht auf komplett verwaiste Landstriche im Allgäu stoßen wird. Und auch die vielen Urlauber im Allgäu, die ganzjährig diese schöne Region besuchen, werden ihren Teil dazu beitragen, dass das Allgäu ein attraktiver Standort bleibt.



 
© 2018 allgaeutourist.de
- Alle auf diesen Seiten enthaltenen Fotos und Texte über das Allgäu unterliegen dem Urheberrecht!
 

Anzeigen

Werbung Allgäu - Ihre effektive Werbung für Ferienwohnungen, Hotels, Freizeiteinrichtungen, etc.